BIA-Messung – Bioelektrische Impedanz Analyse

BIA-Messung – Bioelektrische Impedanz Analyse

Ich führe für Sie gerne auch BIA-Messungen durch.

Hierbei handelt es sich um ein wissenschaftlich anerkanntes Instrument zur Erfassung der Körperzusammensetzung. Die Messung von Muskelmasse, Fettanteil und Körperwasser gibt Aufschluss über den aktuellen Ernährungszustand und zeigt zum Beispiel, ob eine durchgeführte Diät tatsächlich zum Abbau von Fettmasse geführt hat oder ob nur Wasser verloren oder gar Muskeln abgebaut wurden. Eine BIA-Messung zeigt Sportlern aber auch, ob der gewünschte Muskelaufbau durch Training erreicht wird.

BIA-Messung ermöglicht insbesondere die frühzeitige Erkennung von Fehl- und Mangelernährung.

Weiter Vorteile sind dabei:

  • Unterscheidet Fettabbau von bloßem Wasserverlust bei Diäten
  • Dokumentiert die Auswirkung von Ernährungsdefiziten
  • Zeigt zuverlässig den Erfolg von Ernährungsumstellung
  • Erkennt extrazelluläre Überwässerung oder schleichenden Zellverlust z.B. bei Nieren- oder Krebserkrankung
  • Misst den Zellaufbau und dokumentiert Trainingsverläufe bei Sport und in der Reha

 

Für Sie ist wichtig zu wissen, das:

  • Eine BIA-Messung dauert ca. 15 Minuten.
  • Die Messung wird im Liegen durchgeführt.
  • Dabei werden auf die Haut einer Hand und des gleichseitigen Fußes je zwei Elektroden aufgebracht.

Das sollten Sie beachten wenn wir eine BIA-Messung bei Ihnen durchführen:

  • Vor der Messung 4-5 Stunden nicht essen
  • Die letzte sportliche Betätigung sollte 12 Stunden zurückliegen
  • In den 24 Stunden vor der Messung sollte kein Alkohol getrunken werden.

 

Melden Sie sich gerne bei mir, wenn sie eine BIA-Messung wünschen:

Kontakt Formular